Archiv für die Kategorie: “Review”

thoe-s14Einer der letzten Trackdays im 2010 ist vorüber. “Drive & Fun” organisierte einen Race+Drift Trackday in Anneau Du Rhin, im Elsass.

Einige Gelegenheitsfahrer sowie auch ambitionierte Fahrer liessen es sich auch nicht nehmen und trotzden dem risikoreichen Novemberwetter, was sich gelohnt hat. Die Tatsache, dass die Strecke nicht voll war, liess den Fahrern viel Raum für Training und Fun.

Auch bekannte Gesichter waren mit ihren Boliden vor Ort. Unter anderem einige Drifter aus der IDS. Z.B. Michael Scherr mit seinem weiss-grünen 300ZX und Harald Müller mit seinem monströsen S15 im Stealth-Bomber Design. Auch Thomas Jucker liess als Saison Abschluss seinen Drift-Built S14 rauchend über den Asphalt fliegen. Daneben tastete sich Chris “Redliner” mit seinem 500PS starken RB25-powered S13 an steile Driftwinkel heran.

Für die meisten Teilnehmer war dies der Saisonabschluss – mit ein paar Ausnahmen.

Wir blicken allgemein auf eine sehr spannende, erfolgreiche und interessante Saison zurück und freuen uns auf noch mehr Speed, Adrenalin, Events und Fun im Jahr 2011!

Comments Keine Kommentare »

Das Team Sägesser Motorsport hat auf seiner Facebook-Seite ein Video des diesjährigen Warm Ups auf dem Circuit de Bresse gepostet. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Klingt der Boxer nicht sensationell?

Comments Keine Kommentare »

Am 03. August 2010 fand die zweite Austragung des Speed Industries Time Attack auf dem Anneau du Rhin statt. 38 Fahrer kämpften in ihren Fahrzeugen gegen die Uhr. Das Konzept der Time Attack Events ist einfach: Jeder Fahrer erhält einen Transponder und muss versuchen, die schnellste Zeit zu fahren. Das Feld war anhand der jeweiligen Antriebsarten in die Klassen “FWD”, “RWD” und “AWD” aufgeteilt, wobei innerhalb der Klassen anhand der am Auto verbauten Modifikationen zwischen “Street” und “PRO” unterschieden wurde.

Das Team Zoatec, welches mit seinen Hondas als Titelverteidiger anreiste, trumpfte auch dieses Jahr gross auf und dominierte die FWD-Klasse nach belieben. In der Gesamtwertung mussten sie sich aber zwei ultra-schnellen Caterhams, welche nota bene in der Street-Kategorie fuhren, geschlagen geben.

Wir gratulieren allen Erst-, Zweit- und Drittplatzierten zu den guten Leistungen und freuen uns bereits jetzt auf das Speed Industries Time Attack 2011!

Donthomaso (alias Thomas Jucker, http://donthomaso.ch/) war für uns im Elsass vor Ort und hat die folgenden Bilder geschossen… Vielen Dank Thö!

- Link zum Speed Industries Time Attack 2009

Comments Keine Kommentare »

Anfangs August war es wieder so weit, die Sportfahrer.ch trafen sich im Elsass auf dem Anneau du Rhin. Ein volles Starterfeld, gutes Wetter und viele gute Leute versprachen jede Menge Action auf der Strecke. Und so kam es dann auch, wie das Video von Patrick K. (Opel Speedster) eindrücklich beweist:

Leider war dies der letzte Trackday von Sportfahrer.ch im 2010. Wir hoffen, dass die “Sportfahrer” auch im 2011 wieder viele Trackdays auf die Beine stellen werden!

Bruno Reichen, www.reichen-design.com, war für uns an der Strecke und hat das Geschehen mit der Kamera eingefangen. Vielen Dank für die super Fotos!

Comments Keine Kommentare »

Wie angekündigt fand am letzte Woche, am 16. & 17. April, der Warm Up Event von Sägesser Motorsport auf dem Circuit de Bresse statt.

Hanspeter Sägesser erzählt:

Das Warm Up war perfekt, ein paar Unterbrüche hatten wir, aber das ist nun mal Rennsport. Die Drifter konnten am Freitag so richtig die Sau raus lassen. Nur wenige nahmen am Abend noch fahrbare Gummis mit nach Hause – Alles was da war, wurde in Rauch aufgelöst. Die Anfänger wurden durch Michael und Miriam tatkräftig unterstützt, damit auch sie vom Tag profitieren konnten. Das Driftraining ist auch für nächstes Jahr vorgesehen.
Auf der Rennstrecke wurden etliche Kilometer abgespult. Auch die Fahrer, welche an beiden Tagen teilgenommen haben, waren kaum zu stoppen.
Natürlich lag das auch an dem absolut super Wetter, es war sogar T-Shirt-Time. Alle Teilnehmer waren total zufrieden und aufgestellt.
Stefan der Gewinner des TrackDays.ch-Winterwettbewerbs fühlte sich anscheinend wohl auf der Strecke und donnerte respektabel Zeiten in den Asphalt.
Die Daten fürs nächste Warm Up in Bresse sind schon bekannt. Freitag 15. und Samstag 16. April 2011. Gutes Wetter ist schon bestellt.
Jetzt geht’s aber hinter die Planung vom Speed Day vom 17. September 2010 in Chenevières. Das Interesse für diesen Event ist bereits riesig.

Hanspeter Sägesser stellte uns freundlicherweise auch gerade einige Bilder zur Verfügung:

Der nächste Event vom Team Sägesser Motorsport wird, wie bereits erwähnt, der Speed Day am 17. September 2010 in Chenevières sein. Interessenten sollten sich beeilen… Weitere Informationen gibt es unter: http://www.smotors.ch/rennsportnews.htm.

Comments 1 Kommentar »

titelbild

Für eingefleischte Drifter war am 26. Juni 2010 der alljährliche Pflichttermin im Elsass. Am “KD Race” Drift Cup liessen die Fahrer die Reifen bis um 23 Uhr nachts qualmen.

Das schweizer Team ”Speed Industries” belegt mit Alain Thomet und Tobias Welti die sensationellen Plätze 4 und 5. Auch für Philippe Guillod – Member auf TrackDays.ch – war der Event ein grosser Erfolg. Er fuhr zwar in der Amateur-Klasse “nur” auf Platz 10, aber in anbetracht dessen, dass dies seine erste Erfahrung im Querfahren war, ist diese Leistung grandios!

Nebst vielen anderen Fotografen trotzte  Thomas Jucker (donthomaso.ch) der Sonne und hat den ganzen Event nur durch den Sucher seiner Kamera verfolgt. Hier ein paar eindrückliche Impressionen von ihm:

Natürlich möchten wir Euch auch das Video (Marco Bolognese) vom Drift Cup nicht vorenthalten:

Drift Cup, KD Race 2010, Anneau Du Rhin from Marco Bolognese on Vimeo.


Alain Thomet
hat einen sehr ausführlichen und amüsanten Bericht über den gesamten Event veröffentlich. Wer sich ein paar Minuten zeit nimmt, wird dies nicht bereuen:
“Team Speed Industries at KD Race 2010″

 

Comments Keine Kommentare »

Am Samstag, 22.05.2010, fand wieder einer der beliebten Pro-Track Events auf dem Anneau du Rhin statt. Zwei Gruppen à je ca. 20 Autos jagten bei perfektem Wetter im Elsass ohne grosse Zwischenfälle nach Rundenzeiten.

Viele Dank an Bruno Reichen, reichen-design.com, für die super Fotos!

Comments Keine Kommentare »

driftchallenge2

 

 

 

 

Einmal mehr hat das Wetter gezeigt, dass es auf unserer Seite ist! Nach dieser langen verregneten und kalten Zeit gab es pünktlich zur Drift Challenge sonnig warmes Wetter.

Am 21. und 22. Mai traf sich die Elite des Driftsports auf dem Hockenheimring zum 18. Mal zur “Drift Challenge”. 70 Fahrer aus ganz Europa (Schweiz, Deutschland, Griechenland, Dänemark, Holland etc.) kämpften um die Gunst der Jury und den Applaus des grossartigen Publikums.

Als Sieger ging Remmo Niezen (Holland) hervor, welcher mit seinem spektakulären Falken E30 Widebody eine perfekte Show ablieferte. Auf das Podest schaffte es aber auch ein Schweizer: Michael Sahli (Drift-Team Schweiz) mit seinem BMW E30 Touring.

Hier gibt es einige Impressionen. Die Bilder sind vom Qualifying – das Video von der Drift Challenge.
Weitere Bilder gibt es hier von Thomas Jucker.

Drift Challenge 2010, Hockenheim from Marco Bolognese on Vimeo.

Comments Keine Kommentare »

Kurz vor Inkrafttreten des Rauchverbots in der Schweiz, liessen es die Teilnehmer noch einmal richtig qualmen.

Im 30-Minutentakt wechselten sich die “Gripper” und Drifter auf dem kleinen Rundkurs “Anneau Du Rhin” im Elsass ab. Wir sind es uns inzwischen gewohnt, dass bei den Events von Speed Industries immer super Wetter herrscht. Auch am Donnerstag war dies wieder der Fall. Der schönste und wärmste Tag des Jahres, super Stimmung und ein bunt durchmischtes Fahrerlager machten diesen Tag zu einem Erfolg.

Vor allem für alle, die nicht teilnehmen konnten, gibt es hier ein Video und natürlich die Fotogalerie des Events:

Drift Chase, Anneau Du Rhin, 29.04.2010 from Marco Bolognese on Vimeo.

 

Comments 1 Kommentar »

Am 06. April 2010 fand bei bestem Wetter der Saisonauftakt von Sportfahrer.ch auf dem Circuit de Bresse statt.

Erstmals waren an einem Event von Sportfahrer.ch auch Vollslicks und Rennfahrzeuge ohne Strassenzulassung erlaubt. Die Fahrer konnten sich den ganzen Tag bei “open Pitlane” auf der wunderschönen Rennstrecke nahe Bourg-en-Bresse vergnügen. Neben der guten Organisation und der super Verpflegung über den Mittag ist vor allem erwähnenswert, dass es zu keinerlei Zwischenfällen oder Blechschäden auf der Strecke gekommen ist. Es gab nicht eine einzige Rotphase!

Das Team von Sportfahrer.ch wird am 05. Juni 2010 wieder auf dem Circuit de Bresse zu Gast sein. Wie wir erfahren haben, sind noch einige Startplätze für diesen Event offen, anmelden könnt ihr euch direkt auf der Website: www.Sportfahrer.ch.

Comments Keine Kommentare »