Am 03. August 2010 fand die zweite Austragung des Speed Industries Time Attack auf dem Anneau du Rhin statt. 38 Fahrer kämpften in ihren Fahrzeugen gegen die Uhr. Das Konzept der Time Attack Events ist einfach: Jeder Fahrer erhält einen Transponder und muss versuchen, die schnellste Zeit zu fahren. Das Feld war anhand der jeweiligen Antriebsarten in die Klassen “FWD”, “RWD” und “AWD” aufgeteilt, wobei innerhalb der Klassen anhand der am Auto verbauten Modifikationen zwischen “Street” und “PRO” unterschieden wurde.

Das Team Zoatec, welches mit seinen Hondas als Titelverteidiger anreiste, trumpfte auch dieses Jahr gross auf und dominierte die FWD-Klasse nach belieben. In der Gesamtwertung mussten sie sich aber zwei ultra-schnellen Caterhams, welche nota bene in der Street-Kategorie fuhren, geschlagen geben.

Wir gratulieren allen Erst-, Zweit- und Drittplatzierten zu den guten Leistungen und freuen uns bereits jetzt auf das Speed Industries Time Attack 2011!

Donthomaso (alias Thomas Jucker, http://donthomaso.ch/) war für uns im Elsass vor Ort und hat die folgenden Bilder geschossen… Vielen Dank Thö!

- Link zum Speed Industries Time Attack 2009

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen. Anmelden »