Wie angekündigt, waren beide Tage (Mittwoch und Donnerstag) ein riesen Spass. Wie immer war eine super Truppe am Start. Daran mitschuldig ist Tobias Welti von Speed Industries, der hier ein super Event auf die Beine gestellt hat. Und auch Petrus hat seinen Beitrag geleistet mit herrlichem Wetter.

Die Bestzeit erzielte Marco Zoa im seeehr schnellen gelben Honda Civic.

Alle Bilder von beiden Tagen sind in der Galerie.

2 Antworten zu “Speed Industries Time Attack 5. und 6. August”
  1. [...] am Start sein. Unter anderem ist auch das Team von Zoatec-Tuning gemeldet, welches letztes Jahr den Time Attack Event auf dem Anneau du Rhin gewonnen [...]

  2. [...] Team Zoatec, welches mit seinen Hondas als Titelverteidiger anreiste, trumpfte auch dieses Jahr gross auf und dominierte die FWD-Klasse nach belieben. In der [...]

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen. Anmelden »